Also, das musste jetzt mal sein ...

Mal was persönliches ... 10 Gedanken fĂŒr mein jetziges IchđŸ„° – und vielleicht auch fĂŒr deins😊?!

 

Ganz ehrlich – ist es nicht so, dass wir uns viel zu viele Gedanken machen? Immer schon. RĂŒckblickend habe zumindest ich das getan, selbst, als das gar nicht nötig war. Heute denke ich immer gern an die „gute alte Zeit“, und mir fĂ€llt auf ... dass ich mir oft Sorgen oder einen Kopf gemacht habe, als es gar keinen Grund dafĂŒr gab. Dass ich auf die Uhr geschaut habe, weil ich das GefĂŒhl hatte, unter Zeitdruck zu stehen, obwohl es letzten Endes gar nicht auf eine Stunde ankam, oder auch zwei;-).

Und natĂŒrlich ... kann ich die Zeit nicht zurĂŒckdrehen.

Aber ich kann in diesem Fall auf das zurĂŒckgreifen, was schon meine Oma sagte: „Ich möchte noch einmal 20 sein, und wissen, was ich heute weiß ...!“ Nun habe ich zwar die 20 lange hinter mir gelassen😅, aber ich habe im Laufe meines ereignisreichen Lebens jede Menge Erkenntnisse gewonnen, die ich auch heute noch fröhlich in die Tat umsetzen kann, und das sind, u. a., diese hier:

(Warum ... geben die Menschen eigentlich immer nur Tipps an das frĂŒhere Ich?! Wir sind doch Hier und Jetzt, und da können wir sicher noch das ein oder andere beherzigen;-...)

  1. Sei entspannt. Du bist *nicht* fĂŒr alles verantwortlich. Andere dĂŒrfen auch ihren Part ĂŒbernehmen.
  2. Sei fröhlich. Mit einem LÀcheln geht alles leichter. Und mit Musik sowieso;-).
  3. Sei einfach du selbst. Du bist wunderbar und wertvoll, und zwar genau so wie du bist.
  4. Sicherheit gibt es nicht - es gibt nur Gelegenheiten (Filmzitat😅, aber ich finde es großartig. Übrigens genauso wie die Nr. 6;-))
  5. Höre auf dein BauchgefĂŒhl!
  6. Unser Leben ist die Summe unserer Entscheidungen. Mit diesem Satz im Hinterkopf ... fÀllt so manche Entscheidung leichter.
  7. Lebe! Tanze, singe, und feiere, wenn du die Gelegenheit hast. Sie könnte nicht mehr wiederkommen. Aber daran denke nicht - sondern lebe den Moment! Tanzen und singen lĂ€sst sich ĂŒbrigens ganz hervorragend spontan und ĂŒberall, du musst also nicht darauf warten, dass sich eine Gelegenheit ergibt;-). Du kannst nicht singen oder tanzen? Das ist völlig egal:-)! Wenn dir danach ist, tue es einfach. Mach ich auch;-)...
  8. Du musst es nicht allen recht machen. Eigentlich niemandem, außer dir selbst. Wenn jemand damit ein Problem hat, ist es sein Problem, nicht deins.
  9. Sei happy mit deinem Körper, so, wie er ist:-). Wenn du dir in 10 oder 20 Jahren ein Foto anschaust, wirst du feststellen, dass es *damals* keinen Grund gab, irgendetwas an ihm Àndern zu wollen.
  10. Die Nr. 10 widme ich meinem Papa. Ich habe das GlĂŒck, auf eine sehr entspannte Familie zurĂŒckblicken zu dĂŒrfen. Und mein Papa hat immer gesagt: „Man muss auch mal alle fĂŒnfe gerade sein lassen ...“ Er hatte sooo recht. Daran halte ich mich gerne und ĂŒbrigens schon lange;-). Lass dich nicht verrĂŒckt machen, dazu gibt es keinen Grund:-).

Zu meinem vergangenem Geburtstag habe ich von einer lieben Freundin ein wunderschönes Geschenk bekommen, einen „Was ich dir wĂŒnsche - fĂŒr jeden Tag“ SprĂŒche-Aufsteller, so in etwa wie ein Kalender, aber ohne Daten. Ich habe noch immer die erste Seite aufgeschlagen, auf der ein Zitat von Marc Aurel geschrieben steht: „Wenn du am Morgen aufwachst, denke daran, was fĂŒr ein köstlicher Schatz es ist, zu leben, zu atmen und sich freuen zu können.“

 

Ich denke, dem gibt es nichts hinzuzufĂŒgen ... In diesem Sinne wĂŒnsche ich dir einen wunderschönen Tag🎈!